Microsoft Dynamics NAV 2013: Die Neuerungen

Microsoft Dynamics NAV 2013 ist veröffentlicht, doch eine Frage ist geblieben: Was ist neu?

Neben der veränderten Basis-Technologie, die nun auch brauchbare Webclients bietet, hat Microsoft wesentlich in die Funktionalität des ERP-Programms investiert. Herausgekommen sind zahlreiche neue kleine Features, die zwar keinen Innovationssprung per se darstellen, aber das tägliche Arbeiten und vor allem das langfristige Planen mit Microsoft Dynamics NAV 2013 wesentlich verbessern.

Wir haben für Sie die wichtigsten funktionalen Neuerungen zusammengefasst:

  • Reporting & Datenauswertung

    Die Schnittstellen zu Microsoft Excel und anderen Microsoft-Tools wurden massiv verbessert. Daten können somit noch einfacher aus Microsoft Dynamics NAV 2013 exportiert und weiterverarbeitet werden.

  • Liquiditätsprognosen

    Verbessert wurden ebenfalls die Liquiditätsplanung und der Cashflow: Plandaten können nun in übersichtlichen Zeiträumen dargestellt werden. Cashflow-Daten werten Sie zukünftig auch rollenspezifisch für Ihre Belegschaft erstellt.

  • Visualisierung der Verfügbarkeit von Artikel

    Per Klick können Sie ab sofort die gesamte Artikelverfügbarkeit überblicken: In übersichtlichen Zeitachsen oder in Form von Grafiken kann die Verfügbarkeit von Artikel nach Zeiträumen oder anhand von Bedarfs- oder Lieferereignissen ausgewertet werden.

  • Vorratsplanung

    Die Standard-Vorratsplanung wurde wesentlich verbessert. Das Lager kann auf Basis von Lagerkosten oder Einstandspreisen bewertet werden. Außerdem wurde die Wiederbestellung, Neuplanung und Lagerkontrolle ausgebaut.

  • Projekt- und Servicemanagement

    Für mehr Transparenz und besseres Controlling sorgt die Anzeige unfertiger Arbeiten. Innerhalb von Projekten und Servicekampagnen können Sie nun die gesamte Bedarfs- und Bestandssituation je Artikel anzeigen lassen.

  • Microsoft OneNote-Integration

    Gingen bisher wertvolle Notizen und Informationen für Artikel, Prozesse oder aber auch für Kunden verloren, sorgt die OneNote-Integration für mehr Ordnung: In jeder Maske von Microsoft Dynamics NAV 2013 können Sie wertvolle Notizen, Beschreibungen, Videos oder Bilder hinterlegen.

  • Skype-Integration

    Microsoft Dynamics NAV 2013 verfügt standardmäßig über Skype. Sie können Kontakte und Ihre Kollegenschaft direkt aus dem System heraus kontaktieren und sparen sich so die Verwendung einer zweiten Applikation.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass funktional Microsoft im neuen Release wesentlich in die Planungsfunktionalität investiert hat. Mehr Visualisierung durch Diagramme und Auswertungsfunktionen bieten mehr Konfort und Überblick.

Gerne stehen wir für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung -> zum Kontaktformular.