Komfortables Finanzmanagement

In jedem Unternehmen laufen Rechnungen, Lieferscheine, Kontoauszüge und andere Belege auf unterschiedlichen Weg ein: per Post, per E-Mail, via App oder Mitarbeiter legen Belege ab. Für die Buchhaltung entsteht dadurch ein Mehraufwand in der Erfassung, Bearbeitung und Archivierung aller Belege. Exakt dieser Mehraufwand kann mit dem neuen Modul für komfortables Finanzmanagement reduziert werden.

Stellen Sie sich vor: Nach einem Geschäftsessen müssen Sie nicht mehr die Rechnung für die Spesenabrechnung aufbewahren. Sie fotografieren einfach die Rechnung und schicken Sie via E-Mail an Ihre Buchhaltung. Das Modul für komfortables Finanzmanagement erkennt den E-Mail-Anhang als Beleg, filtert alle relevanten Rechnungsdetails heraus, übernimmt diese automatisch in die Buchungsmaske von Microsoft Dynamics NAV und archiviert den Beleg gemäß internen Richtlinien.

Die neue Art der Belegerfassung

Ein neues NAV-Modul für das Finanzwesen macht es möglich: Einmal definierte Belege werden automatisch von NAV erkannt und weiterverarbeitet. Unerheblich dabei ist, auf welchen Weg das Beleg in die Buchhaltung kommt: per Scan, per E-Mail-Anhang oder via App. Mithilfe von OCR (Optical Character Recognition) erkennt der Erweiterungsmodul die Belegstruktur und übernimmt alle relevanten Belegdaten (Rechnungsnummer, -betrag, Datum etc.) direkt in die Buchungsmaske.

Dank OCR ist auch unerheblich, um welche Belege es sich dabei handelt: Zwar zielt das Modul grundlegend auf Rechnung ab, dank dem selbstlernenden Algorithmus bzw. manuelle Definitionsmöglichkeiten, können auch Bestell- und Lieferscheine, Quittungen, Kontoauszüge und vieles mehr erfasst werden.

Die kleine, feine Arbeitserleichterung

Das Modul für komfortables Finanzmanagement erleichtert die tägliche Buchhaltung, indem Belegdaten nicht mehr manuell eingetragen, sondern direkt aus der digitalisierten Datei übernommen werden. Erhöhte Belegaufkommen können dadurch rascher abgearbeitet werden und interne Compliance Richtlinien gemäß Belegverwaltung sichergestellt werden.

Weitere Informationen und mögliche Teststellungen können Sie unter office@iodat.at anfordern.