Intrastat-Meldung in 6 Arbeitsschritten erstellen

Anleitung zur Erstellung der Intrastat-Meldung in Microsoft Dynamics NAV

Als Intrastat-Meldung wird die statistische Erfassung des Warenverkehrs innerhalb der Europäischen Union (EU) bezeichnet. Mit dem Wegfall der Zollkontrollen innerhalb der EU fehlen den offiziellen Behörden Informationen darüber, wie sich der Warenverkehr und die Handelsaktivitäten innerhalb der EU entwickelen. Durch die verpflichtende Intrastat-Meldung soll dieses Manko behoben werden. Mit Microsoft Dynamics NAV kann die Intrastat-Medlung einfach und sicher erstellt werden.

Gemäß der EG-Verordnung Nummer 638/2004 über die Gemeinschaftsstatistik des Warenverkehrs zwischen Mitgliedsstaaten ist jede natürliche und juristische Person, die innerhalb der EU entgeltlich oder unentgeltlich Waren versenden oder Waren erhalten, und über eine obligatorische Umsatzsteuerindentifikationsnummer (UID-Nr.) verfügen, gesetzlich zur Übermittlung der Intrastat-Medlung verpflichtet. Der Gesetzgeber definiert dabei eine Reihe von Ausnahmen, in denen keine Meldepflicht besteht, wie beispielsweise bei einem Gesamtrechnungsbetrag von 500.000 EURO (Assimilationsschwelle; siehe dazu Wirtschaftskammer).

Der Bericht ist grundsätzlich für jeden Monat zu erstellen, indem ein innergemeinschaftlicher Warenverkehr stattgefunden hat. Gemeint ist damit, sobald ein Warenverkehr zwischen zwei oder mehreren EU-Staaten stattgefunden hat. Die Intrastat-Meldung ist dabei spätestens am 10. Arbeitstag nach Ablauf des Berichtsmonats zu übermitteln. Die Übermittlung kann dabei via Web-Statistik, elektronischer Datenübermittlung oder via Papierformular erfolgen.

Intrastat-Meldung mit Microsoft Dynamics NAV

Mit Microsoft Dynamics NAV können Unternehmen mit nur wenigen Klicks diese regelmäßige Intrastat-Meldung übermitteln. Indem Microsoft Dynamics NAV alle Daten zentralisiert, muss die Intrastat-Meldung einmalig eingerichtet werden, um die regelmäßige Berichtslegung zu ermöglichen.

Nachdem die Basis-Parameter für den Bericht definiert und die Artikelstammdaten entsprechend aufbereitet wurden, wird der Bericht in Form eines Buchungsblattes als Vorlage definiert. Dies ist der einzige Schritt in der Vorbereitung, den Sie für jedes Jahr erneut neu anlegen müssen. Diese Vorarbeiten sind notwendig, in allen weiteren Kalendermonaten, in denen ein innergemeinschaftlicher Warenverkehr, stattfand, in nur drei Arbeitsschritten erstellt werden kann.

Nach der Einrichtung vernetzt Microsoft Dynamics NAV alle Daten, wodurch die rasche und sichere Erstellung der Intrastat-Medlung erfolgen kann. In der nachstehenden Step-By-Step-Anleitung geleiten wir Sie schrittweise durch die Erstellung der Intrastat-Meldung mit Microsoft Dynamics NAV.

Anleitung zur Erstellung der Intrastat-Meldung in 6 Schritten (PDF, 658 KB)